Tagesstätte macht mit bei Sternsinger-Aktion

Die Glocke berichtet in ihrer Ausgabe vom 13.04.2016 über die Schiffsplankenaktion der Friedrich-Fröbel-Kita:

Schiffsplanke steht für Kinder in Not

Beelen (gl). Kinder der Friedrich-Fröbel-Kindertagesstätte in Beelen haben Pfarrer Norbert Happe eine Schiffsplanke überreicht. Damit wollen sie auf die Not von Kindern in der ganzen Welt aufmerksam machen: „Kinder und Jugendliche – genauso alt wie ihr – sterben auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Das muss ein Ende haben! Jeder Mensch ist ein Kind Gottes und hat das Recht zu leben. Wir dürfen ihre Not nicht mehr übersehen“, lauten die Gedanken, die sich die Sternsinger gemacht haben.

plankeDiesem schwierigen Thema haben sich die Kinder aus dem Kindergarten angenähert und gemeinsam eine Schiffsplanke gestaltet. Kürzlich hat sich dann eine Gruppe von Kindern und Erzieherinnen auf den Weg zu Pfarrer Happe in das Pfarrbüro gemacht, um ihm diese Schiffplanke zu überreichen.

Diese, wie auch viele andere Planken, sind im Rahmen der Aktion „Leben retten“ der Sternsinger entstanden. „Gemeinsam bauen wir aus vielen einzelnen Holzplanken ein großes symbolisches Boot und präsentieren es Politikern und anderen Verantwortlichen zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni“.

“Wegschauen unmöglich!“, heißt es bei der Aktion. Damit sollen die Verantwortlichen zum Handeln aufgefordert werden, sichere Fluchtwege für Flüchtlinge zu schaffen.